Tanz(t)raum Balé

Kostenloses Body – Workout! 

WANN? Heute – 19.02. , 17.30 – 18 Uhr

Einfach auf diesen Zoom – Link klicken und mitmachen!

https://us02web.zoom.us/j/85264249827?pwd=dVJtd1laQjZ1Tk1yRTI0TFhNTlMyQT09

An alle Balé-Mitglieder und an Diejenigen, die es noch werden wollen!

Mit diesem Schreiben möchte ich über die aktuelle Lage und die daraus resultierenden Veränderungen im Tanz(t)raum Balé informieren.

Am 24. Januar 2020 haben die Mitglieder, deren Familien und Freunde gemeinsam im Tanzstudio gelacht, getanzt und auf das fünfjährige Bestehen des Studios angestoßen. Und nun, genau ein Jahr später, können wir uns nur noch über die Webcam sehen. Zum jetzigen Zeitpunkt ist nicht absehbar, wann das Tanzstudio wieder öffnen darf. Viele Unternehmen und Privatpersonen sind seit dem ersten Lockdown in eine finanziell schwierige Lage geraten, kämpfen ums Überleben – und wissen noch nicht, wie es weitergeht. Auch ich habe Mitglieder verloren und musste daher finanzielle Unterstützung beim Staat beantragen. Leider sieht diese Bezuschussung anders aus, als viele ursprünglich angenommen haben.

Daher war und bin ich auf eure Unterstützung angewiesen.

DANKE!

Ich möchte mich noch einmal bei euch bedanken: Danke, dass ihr den Beitrag weitergezahlt habt, auch wenn ich durch die Krise und durch meine Gesundheit nicht immer alle Kurse (online) anbieten konnte. Eure Unterstützung ist nicht selbstverständlich, und daher schätze ich dies sehr. Ein weiteres Dankeschön geht an alle, die an meinen Onlinekursen teilnehmen. Es ist unfassbar schön zu sehen, dass ihr den Spaß an der Bewegung und besonders am Tanzen nicht verloren habt. Dies motiviert mich, durchzuhalten und weiterzumachen. Gemeinsam versuchen wir, das Beste aus der Situation zu machen.

Ich bin froh darüber, dass das Balé-Angebot so rege genutzt wird. Dennoch würde ich mich freuen, wenn noch mehr Tanz- und Fitness-Interessierte hinzustoßen. Und dies ist wirklich einfach: Mit nur einem Klick auf der Homepage könnt ihr dabei sein! Nicht nur für Balé-Mitglieder, sondern auch für jene, die es noch werden wollen, ist das Balé-Angebot ab Februar zugänglich.

In den vergangenen Wochen hat das Tanztraining gezeigt, wie herausfordernd das Unterrichten von komplexeren Choreografien über die Webcam sein kann. Daher habe ich den Onlineplan überarbeitet und den Gegebenheiten bestmöglich angepasst. Die Angebote sind ab sofort nach Alter und Tanzrichtung gegliedert.

In der Überbrückungszeit (Februar und März) biete ich allen Tanz- und Fitness-Interessierten drei bzw. vier Flats an:

Mit der Tanz-Flat besteht die Möglichkeit, sich mehrmals wöchentlich tänzerisch zu bewegen. In den klassischen Tanzkursen wird ab sofort nicht mehr an komplexen Choreografien weitergearbeitet. Stattdessen setzen wir auf kleinere, wechselnde Tanzsequenzen. Diese können, sobald es mit dem normalen Unterricht weitergeht, aufgegriffen werden.

Alle Fitnessbegeisterte unter euch haben ab sofort mit der Fitness-Flat die Möglichkeit, sämtliche Fitnesskurse online zu besuchen und die Videos zu nutzen, die regelmäßig hochgeladen werden. Somit könnt ihr euch täglich fithalten, sei es mit dem Online-Live-Unterricht oder mit den Videos.

Diejenigen, die das komplette Angebot (Tanz-Flat und Fitness-Flat) nutzen wollen, haben die Möglichkeit, die Kombi-Flat zu wählen.

Außerdem gibt es ab Februar eine weitere Besonderheit: Endlich können auch die ganz kleinen Tänzer wieder durchstarten. Mit der Kinderdisco-Flat können die Drei- bis Sechsjährigen mit ihren Eltern an der Kinderdisco teilnehmen.

  • Tanz-Flat: 25 Euro (Dance-Workout/Choreo/Modern, Dance-Workout/Choreo/Hip-Hop, Balé for Kids)

  • Fitness-Flat: 19,50 Euro (Zumba, Body-Workout, Body-Workout & Stretching, Dance-Attack, Strong by Zumba, Pilates)
  • Kinderdisco-Flat: 21 Euro

  • Kombi-Flat: 31 Euro (für alle Kurse, sprich Tanz-Flat, Fitness-Flat und Kinderdisco-Flat)

Bezüglich der Mitgliedsbeiträge habt ihr folgende Möglichkeiten:

Ihr meldet euch zu einer der möglichen Flats an und verringert somit euren Beitrag. Dafür ist es wichtig, den Überbrückungsvertrag bis spätestens zum 30. Januar, per Post oder per Mail unterschrieben an mich zu senden. Somit kann ich euch rechtzeitig zum 1. Februar das jeweilige Passwort zukommen lassen.

Oder ihr zahlt weiterhin euren bisherigen Beitrag und müsst den Überbrückungsvertrag somit nicht ausfüllen. (Für viele Mitglieder ist der Überbrückungsbeitrag ohnehin identisch mit dem bisherigen Beitrag.)

Falls es wieder möglich ist, im Tanzstudio zu schwitzen, wird ein Wechsel zum Ersten eines Monats stattfinden. Der Online-Plan gilt verbindlich im Februar sowie März und wird gegebenenfalls monatlich verlängert.

Zur Information: Der gerade bestehende Mitgliedsbeitrag für Januar wird rückwirkend im Februar eingezogen. Ab März (für Februar) gelten dann die gegebenenfalls neuen Mitgliedsbeiträge.

Falls ihr zu den Änderungen Fragen habt oder durch die Corona-Krise selbst in eine finanziell schwierige Lage geraten seid und daher den Beitrag vorerst nicht zahlen könnt, meldet euch bitte bei mir.

Ich hoffe sehr, dass wir alle die Zeit überstehen und danach im Tanzstudio gemeinsam weitertanzen und uns mit Vorfreude auf den nächsten Showtanzabend vorbereiten. Dieser wird je nach Situation und weiterem Verlauf auf Anfang/Mitte 2022 gelegt, damit wir genügend Vorbereitungszeit haben, um eine großartige Show abzuliefern.

Bleibt gesund und fit. Dabei helfen euch die Kurse des Tanzstudios Balé – mit ganz viel „Bewegung, Ausdruck und Lebensfreude“. Falls ihr jemanden kennt, der vielleicht Interesse an einem oder mehreren Kursen im Balé haben könnte, dürft ihr gerne Werbung machen.

Ganz liebe Grüße Anika

 

 

 

 

 

 

Kontakt:

Tanz(t)raum BALÉ
Anika Schlosser
Hachenburger Straße 192
57537 Wissen

Telefon: 0151 / 26710998
E-Mail: anika@tanztraum-bale.de